Archiv für Februar 2010

TAZ-Artikel: „Anschreien statt mitsingen“

In der Kulturbrauerei hat eine Diskussionsveranstaltung zum Thema „Murder Music“ stattgefunden und die TAZ hat einen interessanten Artikel dazu veröffentlicht:

Heute keine Reggae-Musik im Kesselhaus der Berliner Kulturbrauerei, keine Party, kein Tanzen. Brennende Joints ja sowieso nicht wegen des Rauchverbots. Stattdessen sitzt Volker Beck von den Grünen auf dem Podium, neben ihm sein Sidekick Klaus Jetz vom Lesben- und Schwulenverband (LSVD). Beck sitzt hier als Spielverderber vom Dienst. Er sagt nämlich, dass er es auch in Zukunft nicht dulden wird, dass Dancehall-Künstler aus Jamaika wie Sizzla („Erschießt Perverse, meine große Pistole macht Bumm Bumm Bumm“) an diesem Ort auftreten dürfen, wenn sie nicht darauf verzichten, mit ihren Songs zum Mord an Schwulen aufzurufen…

Den ganzen Artikel gibt es [hier].